MENU

Checkliste

Boudoir Shooting

Hier findest Du ein paar Hinweise zur Vorbereitung auf ein Boudoir Fotoshooting. Das ist sicher noch längst nicht alles, was ich darüber erzählen könnte. Deshalb freue ich mich auf ein Telefonat oder Treffen bei einem Kaffee oder Tee mit Dir, um alle Deine Fragen zu beantworten.

Boudoirfotos in Berlin

Vorbereitungen

Vorfreude auf das Fotografieren

Sammele Bildideen z. B. aus Zeitschriften, Büchern, Internet usw., die Dir persönlich gefallen. Eine Sammlung von Ideen kannst Du zum Beispiel bei Pinterest anlegen. Je intensiver Du Dich auf den Fototermin vorbereitest und dich damit auseinander setzt, um so besser werden die Fotos. Du kannst mir die Ideen per Email schicken oder wir legen bei Pinterest eine Pinnwand an, an dem wir alle Ideen sammeln können. Natürlich gebe ich in unserem persönlichen Vorgespräch jede Menge Tipps und Anregungen für gelungene Fotos! Nimm Dir Zeit. Nicht nur für den Fototermin, sondern auch für die Termine davor und danach. Unter Zeitdruck entstehen keine entspannten Fotos. Ein Garant für gute Fotos: ausreichend Schlaf! Das ist der simpelste und wichtigste Hinweis. Wenig Schlaf sieht man Dir immer an, selbst mit dem besten Make Up.

Koffer packen

Was soll ich mitbringen?

Diese Auflistung dient als kleiner Leitfaden, Details besprechen wir noch. Du sollst Dich in Deiner Kleidung wohl fühlen! Nur so entstehen authentische Fotos.

 

  • Dessous – zwei oder drei Outfits reichen meist völlig aus. Einfarbig weiß und schwarz sind Klassiker, die immer gehen.
  • Body – mit Spitzen oder ganz einfach. Er kaschiert bei den Problemzonen und setzt dich schön in Szene.
  • Top – Ein Tanktop oder ein schönes Damen-Unterhemd betonen die Figur.
  • Bluse oder Hemd – Das Hemd vom Freund oder Mann machen sich toll auf sinnlichen Fotos. Ebenso eine
  • Strickjacke – Ja, richtig gelesen. Eine Strickjacke mit groben Maschen ist prima!
  • Accessoires – Bänder, Tücher, Gürtel, Hüte, Schleifen, Schals, Ketten, Ringe, persönliche Dinge.
  • Schuhe – Lieblingsschuhe, High Heels, Stöckelschuhe, Dockers oder Chucks. Was immer geht, sind ein paar schwarze Pumps.
  • Strümpfe – halterlose Strümpfe machen sich sehr gut auf Boudoir-Fotos. Ebenso Strümpfe mit Strapse.
  • Einkauf – oft haben die gängigen Händler oder natürlich – noch viel besser – richtige Dessous-Läden eine tolle Auswahl an guten und doch recht günstigen Outfits. Probier es doch einfach mal aus! Außerdem steigert der Einkauf die Vorfreude auf das Shooting.
  • Basics zum Auffrischen des Makeups, falls keine Visagistin mit dabei ist. Lippenbalsam, Haarbürste, Haarspray, Bodylotion, Puder (ggf. farblos)
Boudoirfoto Berlin Makeup

Du solltest Dich mit Deinem Makeup wohl fühlen! Egal ob Du es selber machst oder wenn wir den Einsatz einer Visagistin besprochen haben. Details dazu klären wir noch im Vorgespräch.

CLOSE