MENU

Geschwisterstreit

Das Leben als kleine Schwester ist nicht immer einfach. Vor allem dann nicht, wenn man sich zusammen mit der großen Schwester ein Zimmer teilen muss. Meistens funktioniert das sehr gut, ab und zu knallt es dann aber auch mal. Bis hier alles vollkommen normal.
Vor ein paar Wochen war der Streit dann doch etwas heftiger und zum Schluss kam dann dieser Satz: „Ich ziehe aus! Mein Bett stelle ich in die Besenkammer und dann bin ich Dich los!“. Gemacht hat sie es dann doch nicht, weil das Bett höchstens hochkant hinein gepasst hätte, aber der Wunsch nach dem eigenen Zimmer ist geblieben.

Mein Mini-Fotostudio in der Wohnung

Boudoir Fotograf Berlin
Shooting im Fotostudio

In unserer Wohnung ist ein Raum mein Arbeitszimmer, in dem ich Bilder nachbearbeite, mich um die Bürokram kümmere und auch fotografiere. Ein Mini-Studio mit separatem Eingang und vielen Möglichkeiten für schöne Boudoirfotos. Trotzdem ist es immer noch in der Wohnung, mit allen Vor- und Nachteilen. 

Die familiäre Nähe ist wunderbar! Ich kann meine Sachen erledigen und bin trotzdem zu Hause. Wenn ich mich mal bei einem Thema konzentrieren muss, bleibt einfach die Tür zum Zimmer geschlossen und schon habe ich meine Ruhe. Gleichzeitig bin ich aber auch immer für die Familie da und das ist mir sehr wichtig.

So klein der Raum auch ist, er bietet genügend Möglichkeiten für schöne Boudoirfotos. Im Portfolio tauchen genügend Beispiele auf, oft erkennt man das gar nicht auf den ersten Blick. Der große Vorteil von dieser Lösung ist auch der separate Eingang in das Mini-Studio. Die Gäste müssen nicht durch die Wohnung geführt werden, sondern gehen direkt in den abgetrennten Bereich. Eigentlich eine perfekte Lösung.

Zuviel Nähe ist auch blöd

Der Vorteil der Nähe ist aber gleichzeitig auch der Nachteil bei dieser Lösung. Irgendwie sind dann doch „fremde Menschen“ in der Wohnung. Das stört, wenn auch sicher nur im Hinterkopf, den Familienrhythmus. Trotz geschlossener Türen. 

Naja, und irgendwie reizt es mich schon, ein wenig mehr Raum zu haben. Momentan räume ich während der Shootings immer um, schaffe mir Platz für neue Winkel und andere Möglichkeiten der Bildgestaltung. Die Blume wird verschoben, störende Sachen aus dem Sichtfeld geräumt, hier was weggestellt, da was umgeräumt. Das klappt, könnte aber auch flüssiger laufen. Das Shooting bekommt dadurch zwar einen sehr persönlichen Touch, aber das geht noch professioneller. 

dreimal darfst Du raten

Jetzt liegen also die Fakten auf dem Tisch. Meine Tochter wird über kurz oder lang auf ein eigenes Zimmer pochen und ich liebäugele mit einem größeren Raum. Der nächste Schritt ist also die Suche nach neuen Räumlichkeiten für ein Fotostudio. Mit diesem Thema beschäftige ich mich momentan und das ganze Projekt nimmt – zumindest im Kopf – Formen an. 

Es bleibt spannend und ich halte Dich weiter auf dem Laufenden.

Viele Grüße,

Boris

Kommentare

[…] Reise als Boudoir Fotograf und ich nehme Euch gerne ein wenig mit. Meine Tochter ist zwar noch nicht aus dem Kinderzimmer ausgezogen, aber ich suche trotzdem weiter nach einem Fotostudio. Davon hatte ich bereits in den letzten […]

[…] was mich bei meiner Boudoir-Fotografie beschäftigt. Letzte Woche habe ich von der Idee vom neuen Fotostudio […]

Dein Kommentar

CLOSE